Rückrufkostenversicherung

Hersteller, Importeure und Händler sind unter anderem aufgrund des Produktsicherheitsgesetzes verpflichtet,  Produkte für Endverbraucher zurück zu rufen und ggf. weitere Schadenverhütungsmaßnahmen zu ergreifen.

Ziel ist es Personenschäden zu vermeiden, weil von dem Produkt ein Risiko ausgeht oder ausgehen kann.

Aufsichtsbehörden sind außerdem ermächtigt, Maßnahmen anzuordnen, die dem Verbraucherschutz dienen.

Die Kosten hierfür trägt im jedem Fall das Unternehmen, also der Hersteller, Importeur oder Händler !!!

Die Rückrufkostenversicherung deckt die dadurch für Hersteller, Importeure oder Händler entstehenden Kosten.

Aktuelle Fälle finden Sie unter www.produktrueckrufe.de

Management von Produktkrisen

Wir bieten Ihnen auch einen Workshop zum Verständnis des Zusammenspiels von Management- und Kriseninstrumenten an.

Gedacht ist der Workshop als hausinternes „Hands-on“ Training für Ihre Mitarbeiter.

  • Einführung in den Hintergrund und das Management von Produktkrisen.
  • Spiel-Simulation in Kleingruppen
  • Reflektion der Erfahrungen je nach Entscheidung während des Spiels
  • Best Practice und Übertragung auf Case Studies
  • Grundzüge Produkthaftpflicht
  • Grundzüge Krisenprävention und Krisenplanung
  • Compliance rund um Produktkrisen
FacebookXINGGoogle+
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.