Versicherungen für Lebensmittellabore

Versicherungen für Lebensmittellabore

Warum und was versichern?

Bei allem was Sie privat oder beruflich tun, geht ein gewisses Risiko einher, dass es misslingt. Kleinere Missgeschicke kann man meist selbst leicht ausgleichen, bei größeren kann es an die wirtschaftliche Existenz gehen. Dafür wurden einst die Versicherungen geschaffen, um das Tragen eines großen Missgeschicks auf eine Solidargemeinschaft aufzuteilen, weil es eben nicht so häufig passiert (das abgebrannte Haus, nicht der zerbrochene Teller).

Welchen Risiken sind Sie als Inhaber eines Lebensmittellabors insbesondere ausgesetzt?

Zuallererst ist da das Risiko, dass sich bei den von Ihnen oder Ihren Mitarbeitern angefertigten Analysen, Dokumentationen oder Deklarationen ein Fehler eingeschlichen hat.

Da sich Ihre Kunden sodann auf Ihre fachmännische Expertise verlassen, werden fleißig Produkte hergestellt. Als die Sonne eines Tages die Folgen des Versehens ans Tageslicht befördert, konfrontiert Sie Ihr Kunden oder sogar eine ganzen Schar seiner Abnehmer mit Schadenersatzforderungen, da man Ihnen das Verschulden des Fehlers im Herstellungsprozess und  der Qualität des Materials nachweisen konnte. Dafür kann, natürlich vorher, eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. [1]

Ein weiteres Risiko, gegen das Sie sich absichern können, ist die Beschädigung des Gebäudes oder seiner Einrichtungen, das Sie für Ihr Labor gemietet haben z.B. durch Hantieren mit Chemikalien. Hierfür kann eine Versicherung von Mietsachschäden an Gebäuden aufkommen. Sind Sie Eigentümer des Gebäudes, so kommt hingegen eine Gebäudeversicherung zum Tragen.

Beschädigungen an Ihren Präzisionsgeräten können durch eine Inhaltsversicherung, Maschinenversicherung bzw. Elektronikversicherung abgedeckt werden.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie oder Ihre Mitarbeiter Umweltschäden z.B. durch ausgelaufene Chemikalien verursachen, ist zwar gering, aber im Schadensfall kann auch das sehr teuer werden. Hierfür kann eine Umwelt-Regress-Risiko-Versicherung aufkommen.

Zuletzt ist die Betriebsunterbrechungsversicherung oder Betriebsschließungsversicherung zu nennen, die im Falle einer unvermeidbaren kurzzeitigen Schließung des Labors für entgangene Umsätze aufkommt.

Im Bündel billiger und einfacher

Natürlich können Sie alle die genannten Versicherungen, je nach Ihrer Risikoeinschätzung, getrennt abschließen. Ihr Absicherungsexperte kann Ihnen aber auch alle diese Versicherungen als Bündel anbieten, was sie nicht nur günstiger macht, sondern auch leichter zu überblicken ist.

Bagatellschäden und Selbstbehalt

Wie schon erwähnt, ist eine Versicherung dazu da, große Schäden auszugleichen. Die Versicherer bieten daher meist eine wesentlich günstigere Prämie an, wenn Sie auf die Abdeckung kleiner Schäden verzichten und einen sog. Selbstbehalt wählen. Damit vermeiden die Versicherer großen Verwaltungsaufwand für verhältnismäßig kleine Summen.

[1] Genaueres zu den Haftungsfragen erfragen Sie bitte bei Ihrem Rechtsberater

YouTubeFacebook
Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.