Gruppenunfallversicherung

Die Gruppen-Unfallversicherung bietet Unternehmen die Möglichkeit einer einfachen und ökonomischen Unfallabsicherung für den Inhaber und alle Mitarbeiter.

Somit können die Mitarbeiter für den Fall eines Unfalls bei der Arbeit, aber auch in allen anderen Lebenslagen weltweit und rund um die Uhr abgesichert werden.

Vorteile einer Gruppen-Unfallversicherung

  • Anspruch auf Leistung besteht bereits ab einer Erwerbsminderung von einem Prozent (gesetzlich erst ab 20 Prozent)
  • Ein Leistungsanspruch besteht bei Unfällen in Beruf und Freizeit, rund um die Uhr und weltweit (gesetzlich nur bei berufsbedingten Unfällen)
  • Innovativer Leistungsumfang für die Arbeitnehmer (z. B. 600-prozentige Progressionsstaffel für Invaliditätsleistungen, kosmetische Operationen)
  • Günstige Beitragssätze und verbessertes Bedingungswerk, zum Beispiel durch erweiterten Unfallbegriff (z. B. Absicherung gegen Tierbisse, Eigenbewegung)
  • Steuerliche Aspekte

Wie passen Absicherung und Fachkräftemangel zusammen?

Der attraktive, überall und jederzeit geltende Gruppen-Unfallschutz kann von Unternehmen als günstige zusätzliche Sozialleistung zur Mitarbeiterbindung genutzt werden.

Der Fürsorgegedanke für Mitarbeiter steht im Mittelpunkt.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.