Betriebsgebäudeversicherung für gewerblich genutzte Gebäude

Die Gewerbliche Gebäudeversicherung bietet Schutz vor zahlreichen Risiken wie Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel – aber auch weitere Elementarschäden wie Überschwemmung oder Erdrutsch können abgesichert werden.

Zielgruppe sind Besitzer von Gebäuden, die überwiegend oder ganz gewerblichen Zwecken dienen.

Bei gemischt genutzten Gebäuden darf eine Nutzung zu Wohnzwecken nicht mehr als 50 Prozent betragen. Für solche Gebäude kommt die Wohngebäudeversicherung zum Tragen.

Nach einem Sachschaden können die Mieteinnahmen gewerblich genutzter Gebäude ausbleiben und somit erhebliche finanzielle Verluste entstehen. Als Ergänzung zur Gebäudeversicherung ist der Abschluss der Mietverlustversicherung daher empfehlenswert.

Wir bieten Ihnen: Erweiterte und speziell ausgehandelte Versicherungsbedingungen für mehr Rechtssicherheit

Für wen ist die Versicherung?

Wichtig für alle Betriebe, deren Betriebsgebäude Eigentum der Firma sind und für Eigentümer von vermieteten Betriebsgebäuden.

Was ist versichert?

Versichert ist das Betriebsgebäude inkl. verschiedener Einbauten, die Sie als Eigentümer vorgenommen haben wie z.B. festverlegte Fußbodenbeläge, Klima- und Zentralheizungsanlagen, stationäre Maschinen, sanitäre Installationen und elektrische Anlagen, sofern diese in der Versicherungssumme erfasst sind.

Welche Gefahren und Schäden sind versicherbar?

Grundsätzlich sind alle Gefahren einzeln versicherbar. Die „klassische“ Betriebsgebäudeversicherung beinhaltet die
Gefahren:
• Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion)
• Leitungswasser (Rohrbruch, Frostschäden an Rohren)
• Sturm/Hagel
Zusätzlich versicherbar sind:
• Elementarschäden (Überschwemmung, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Rückstau)
Welche Gefahren und Schäden sind nicht versichert?

Der Schutz einer Betriebsgebäudeversicherung gilt grundsätzlich nur für die im Vertrag genannten versicherten Gefahren. Je nach gewähltem Tarif ist es möglich, dass diese Gefahren bzw. Schäden in ihrem individuellen Angebot

Wie lässt sich die Versicherungssumme ermitteln?

Die Versicherungssumme entspricht dem Neubauwert des Gebäudes. Dieser wird von uns für Sie ermittelt.

Welche Zahlungen werden im Schadenfall geleistet?

• Wiederherstellung von versicherten Gebäuden – Reparatur beschädigter Gebäudeteile bis hin zum vollständigen Wiederaufbau nach einem Totalschaden.
• Aufräum- und Abbruchkosten – Aufräumen der Schadenstätte einschließlich Niederreißen von stehen gebliebenen Teilen.
Auch die Entsorgung von Gebäudeteilen, die z.B. nach einem Brand als Sondermüll gelten, ist versichert.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.