Frauen und Altersvorsorge

Teilzeitjobs, häufige Erwerbsunterbrechungen und niedrigere Entgelte sorgen dafür, dass Frauen weniger gesetzliche Rente erhalten als Männer.

Trotzdem haben nur 24 Prozent der erwerbstätigen Frauen in Deutschland eine betriebliche Altersversorgung (bAV) abgeschlossen.

Und das, obwohl die bAV für Arbeitnehmerinnen in Teilzeit oder geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen besonders attraktiv ist – zum Beispiel wegen flexibler Beiträge oder der Möglichkeit, mit Arbeitsstunden eine zusätzliche Versorgung fürs Alter anzusparen.

Sie haben Fragen zur bAV? Wir beraten Sie gerne!

FacebookXING
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.