Aufschieberitis

Ach, das mache ich später. Lieber erstmal einen schönen Kaffee! Sie kennen das? Dann leiden Sie vielleicht auch unter Aufschieberitis – oder Prokrastination, wie die Fachleute es nennen. Unser Tipp: Setzen Sie sich einen festen Termin, zu dem Sie eine Sache angehen wollen. Zum Beispiel den kommenden Dienstag (06.09.), denn dann ist „Tag der Prokrastination“. Zumindest, wenn er nicht noch einmal verschoben wird …

Manche Themen sollten Sie auf keinen Fall auf die lange Bank schieben – zum Beispiel Ihre Altersvorsorge. Denn nur, wer früh anfängt, kann die Rentenlücke rechtzeitig ausgleichen und muss im Alter keine Einbußen hinnehmen. Sprechen Sie uns an!

FacebookXING
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.