Die verbesserte Wiederherstellungsklausel ist Maßstab für eine moderne betriebliche Absicherung

Betriebsgebäude werden in der Regel zum Neuwert abgesichert. 

Im Rahmen der Neuwertversicherung ist die garantierte Neuwertentschädigung eines zerstörten Gebäudes – die sogenannte verbesserte Wiederherstellungsklausel aktueller Maßstab für modernen betrieblichen Versicherungsschutz. 

Die Bedingung der "verbesserter Wiederherstellungsklausel":
Die Wiederherstellung des Gebäudes muss zum gleichen Betriebszweck erfolgen.
Damit kann Ihre neue Immobilie im Unternehmen eine andere Funktion übernehmen oder auch deutlich größer ausfallen als das bisherige Gebäude.

Ändert sich die originäre Aufgabe Ihres Betriebes nicht, erhalten Sie durch diese Klausel den Neuwert. Ein entscheidendes Leistungsplus! Denn wer den Neuwert
erstattet bekommen möchte, muss bei den meisten Wettbewerbern das Gebäude 1:1 wieder aufbauen.

Beispiel: Eine Lagerhalle mit einem Neuwert und einer Versicherungssumme von 1,4 Mio. Euro wird durch einen Brand infolge eines Kurzschlusses völlig zerstört. Ein Sachverständiger bestätigt den Totalschaden und bewertet den Zeitwert der Halle mit 800.000 Euro. Das Gebäude wird als dringend benötigte moderne
Produktionsstätte mit integriertem Bürotrakt wieder aufgebaut. Die Kosten dafür betragen 2,1 Mio. Euro.
Wegen der neuen Zweckbestimmung des Gebäudes erstatten viele Versicherer in diesem Fall nur den Zeitwert in Höhe von 800.000 Euro. Nicht so bei Versicherern, die diese Klausel bieten: Diese ersetzen den Schaden zum Neuwert in Höhe von 1,4 Mio. Euro.

 

Schadenbeispiel in Kürze:
Die zum Neuwert versicherte Lagerhalle eines mittelständischen Unternehmens wird durch einen Brand komplett zerstört. Der Wiederaufbau erfolgt als moderne Produktionsstätte mit integriertem Bürotrakt.

Schadenhöhe: 1,4 Mio. Euro
Zeitwert laut Gutachten als Totalschaden: 0,8 Mio. Euro

Marktübliche Regulierung: 0,8 Mio. Euro
Regulierung mit verbesserter Wiederherstellungsklausel: 1,4 Mio. Euro

Überblick über alle Versicherungen für Mittelständische Unternehmen

Christian J. Fuchs